Ein-Tasten-Dimmen mit MDT Glastaster 2 / Taster 86 Smart

Die Konfiguration ist noch nicht hinreichend von mehreren Benutzern überprüft. Sollte es damit Probleme geben, bitte die Kommentarfunktion nutzen, oder den Artikel korrigieren.


Der folgende Artikel behandelt das Schalten und Dimmen mit der einer Taste und Statusrückmeldung zum Taster, beispielhaft für den MDT Glastaster 2 bzw. MDT Taster 86 Smart.

Ziel

  • Die Loxone Lichtsteuerung wird verwendet.
  • Ein kurzer Tastendruck schaltet das Licht ein und aus
  • Ein langer Tastendruck leitet das Dimmen ein

Konfiguration ETS

  • Bei Tastenfunktionen das gewünschte Tastenpaar auf "Einzel-Tastenfunktion" stellen
  • Die Taste konfigurieren wie im Screenshot (Klicken zum Vergrößern)

  • Für die Kommunikationsobjekte Dimmen Ein/Aus, Dimmen relativ und Status für Anzeige eine Gruppenadresse vergeben.


Konfiguration Loxone Config

  • (Warnung) Damit eine Dimm-Statusanzeige am Taster möglich ist, muss in der Loxone Config am Licht-Ausgang "SmartAktor" deaktiviert sein.

Anlegen KNX-Sensoren

Für die Gruppenadresse "Dimmen Ein/Aus" einen "Erweiterten KNX / EIB Sensor" anlegen.

Eigenschaften:

EIB-Adressen Impuls: x/y/z:0; x/y/z:1 (x/y/z ist die Gruppenadresse für "Dimmen Ein/Aus". Diese Konfiguration bewirkt, dass jeder Tastendruck einen Impuls erzeugt.


Für die Gruppenadresse "Dimmen relativ" einen normalen "KNX / EIB Sensor" anlegen.

Eigenschaften:

EIB-Adresse: Gruppenadresse des Kommunikationsobjektes "Dimmen relativ"

Type: Schalten/Tasten EIS1

Anlegen KNX-Aktor für Statusanzeige

Für die Gruppenadresse "Status für Anzeige" einen normalen "KNX / EIB Aktor" anlegen.

Eigenschaften:

EIB-Adresse: Gruppenadresse des Kommunikationsobjektes "Status für Anzeige"

Type: Dimmen/Position EIS6 (0-100%)


Lichtsteuerung in der Loxone Config

  • Der normale Sensor sowie der erweiterte Sensor kommen an den Direkt-Eingang der Lichtsteuerung (z.B. I1).
  • Der Aktor kommt an den Lichtausgang des Lichts, z.B. AQ1.

Weitere Infos

Erweiterter Aktor "Dimmen Ein/Aus"

KNX sendet bei Tastendrücken explizit ein EIN oder AUS. Da die Eingänge von Loxone Impulse erfordern, wird mit dem erweiterten Aktor sowohl das EIN als auch das AUS in einen Impuls umgewandelt.

Aktor "Dimmen relativ"

KNX sendet beim Datenpunkttyp 3.007 eigentlich die gewünschte Schrittweite des Dimmvorgangs in Prozent, positiv oder negativ. Wenn der Dimmvorgang beendet wird (=Taste wird losgelassen), wird ein 0 als STOP-Signal gesendet.

Da wir die Schrittweite und Richtung in Loxone nicht benötigen, ist für das Dimmen nur die Information "Taste ist gedrückt" und "Taste ist losgelassen" relevant. Diese Information kann auch mit dem (eigentlich falschen Datentyp) EIS1/DPT1 ausgelesen werden. Der Eingang ist solange auf 1, solange gedrückt wird, und fällt auf 0 ab, wenn losgelassen wird. Es verhält sich damit wie eine Taste an einem digitalen Eingang.

Datentyp 3.007 Dimmer Schritt

Der Datentyp ist für relatives Dimmen gedacht - der gesendete Wert repräsentiert im KNX-Bus die Schrittweite. Beim Drücken wird die relative Schrittweite (Erhöhen oder Verringern) gesendet, beim Loslassen eine 0 als Stop. 

VerringerungGesendeter BinärwertErhöhungGesendeter Binärwert
STOP00 (0)STOP00 (0)
-100%01 (1)+100%09 (9)
-50%02 (2)+50%0A (10)
-25%03 (3)+25%0B (11)
-12%04 (4)+12%0C (12)
-6%05 (5)+6%0D (13)
-3%06 (6)+3%0E (14)
-1%07 (7)+1%0F (15)