Einbindung Buderus Gastherme

Die Einbindung erfolgt hier mittels einer 0-10V Schnittstelle, welche über das Störmeldemodul EM10 zur Verfügung gestellt wird. Störmeldemodul_EM10.pdf

Mit diesem Signal kann nun die

  • Steuerung nach Vorlauftemperatur oder
  • Steuerung über die Leistung 

erfolgen

An der Therme muss der Anschluss für externes Regelsystem mit EMS-BUS-Ansteuerung vorhanden sein. EMS- Wärmeerzeuger können Sie hier nachlesen Logamatic_EMS.pdf

oder EMS- Plus Wärmeerzeuger: Logamatic_EMS_plus.pdf



Ich habe dies leider nicht selber testen können.


Die Ankopplung an Buderus Logamatic 5000 kann über Modbus TCP erfolgen.

Dazu muss man die Ethernetschnittstelle  auf Modbus in der Buderus Konfiguration umstellen.

Es gibt von Buderus eine Excel Modbus Registerbeschreibung

Die Ankopplung in Loxone ist sehr einfach

THomas Schildknecht thosch4@gmx.de