Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

...

Abfrage vom Miniserver aus starten

In manchen Situationen ist es sinnvoll einen Scan zum jetztigen Zeitpunkt zu starten und ihn in kürzeren Intervallen zu wiederholen. Ein Beispiel hierfür ist zum Beispiel bei Auslösung eines Alarms, um festzustellen ob es ein "Falscher Alarm" war und die Alarmanlage automatisch abzustellen. Ein neuer Scan kann mittels eines Virtuellen Ausgangs gestartet werden. Die Adresse muss dabei auf die IP-Adresse des Loxberrys gesetzt werden. Im Virtuelle Ausgangs Befehl muss Befehl bei EIN auf folgenden Wert gesetzt werden: /plugins/wifiscanner/scan.cgi

Image Modified

MQTT

Diese Option steht nur zur Verfügung wenn das MQTT Gateway Plugin installiert wurde.

Das entsprechende Topic wird automatisch als Subscription für das Gateway angegelt. Alle anderen Einstellungen müssen im MQTT Gateway erfolgen.

Scan on Demand

In den meisten Fällen wir der Intervall der Abfrage sehr konservativ gewählt. In solchen Fällen kann der Status aber nicht mehr für zeitkritische Fälle, wie zum Beispiel das Deaktivieren der Alarmanlage, verwendet werden.
Für diesen Zweck, kann die Abfrage auch mittels URL vom Miniserver gestartet werden.

http://<Loxberry-IP>/wifiscanner/scan.cgi

Roadmap

  • Englische Übersetzung (1.1)
  • Scannen nach IP-Adressen (2.0)
  • Funktion unabhängig von einer FritzBox (2.0)
  • Mehrere Modi um die Abfragehäufigkeit über Loxone anzupassen (2.0 über Miniserver)
  • Update auf neue Loxberry Plugin API (2.0)
  • Loxberry Update Mechanismus (2.0)

...